Main image
8th April
2013
written by Adrian
Share on Tumblr

Reisen macht Spaß. Fremde Länder und Kulturen entdecken oder einfach nur zur Erholung und Entspannung. Doch es kann auch der Karriere dienlich sein. Denn eine Sprachreise kann ein wahrer Karriereschub sein. Glauben Sie nicht? Wir haben mal 5 gute Gründe zusammengestellt:

1.       Andere Länder, andere Sitten kennen lernen

Deal oder No Deal, das ist hier die Frage! Im Umgang mit internationalen Geschäftskunden ist der Vertragsabschluss oft von winzigen Kleinigkeiten abhängig: Deutschen Managern wird nachgesagt, ihnen fehle im Vergleich zu internationalen Mitbewerbern das gewisse Etwas und die Geduld in Sachen Smalltalk.
Wer also interkulturelle Kompetenzen durch Auslandsaufenthalte und Kulturverständnis als Nebeneffekt der Sprachreise erlangt hat, macht Pluspunkte beim Chef im Business Lunch mit dem neuen Großkunden aus Übersee.

2.       Fremdsprachen als Pluspunkt in der Chefetage 

Auslandsaufenthalte sind heutzutage ein echtes Muss im Lebenslauf, denn im Zeitalter der Globalisierung wird auch die internationale Kommunikation im Unternehmen immer wichtiger. Ob im Diskurs mit den weltweiten Geschäftspartnern aus allen Herren Ländern oder das Gespräch mit dem globalen Team, Fremdsprachenkenntnisse sind wichtiger denn je. Oftmals reicht hierbei nicht nur das übriggebliebene Schulenglisch, sondern fundierte Kenntnisse in Wort und Schrift werden dem modernen Arbeitnehmer abverlangt- die erste Voraussetzung zur Einstellung.

3.       Reisen bildet, Sprachen verbinden

Und das wiederum macht sich gut in der Chefetage. Die Personalchefs von heute wissen um die positiven Aspekte für die Persönlichkeitsentwicklung im Ausland Bescheid. Inmitten einer fremden Kultur und ungewohntem Umfeld wird der persönliche Horizont bei der Sprachreise im Ausland erweitert. Mitarbeiter mit Auslandserfahrungen können sich somit schneller in neue und unbekannte Situationen einfinden und Probleme im Arbeitsalltag besser meistern.

4.       Sprachen sprechen, Bonus kassieren

Für einige Berufszweige sind Fremdsprachen noch wichtiger als für andere, da sie eine tägliche Anwendung in verschiedenen Bereichen erfordern. In bestimmten Berufen, wie z.B. als Flugbegleiter oder Dolmetscher erhöht ein erweitertes Sprachwissen auch das Einkommen durch Bonuszahlungen pro gesprochene Sprache.

5.       Die Sprachreise als besondere Inzentive

Bildungsurlaub in Form von Sprachreisen wird von vielen Unternehmen gefördert, um weniger sprachbegabte Arbeitskräfte zu unterstützen. Zwar werden die Kosten vom Sprachreiseteilnehmer selbst getragen, doch wird dieser vom Arbeitgeber durch zusätzliche Urlaubstage belohnt.

Nähere Informationen zu Bildungsurlaub, Schülersprachkurse oder Business Sprachkursen finden sich auf www.sprachcaffe.de

15th Februar
2013
written by Adrian
Share on Tumblr

Ravioli aus der Dose – den Festivalerprobten unter uns konnte ich mit diesen 4 harmlosen Worten vermutlich bereits ein wissendes Lächeln ins Gesicht zaubern. Wer jedoch auch fernab vom Rock-Camp aufgrund des knappen Monatsbudgets zum Fertigessen greifen muss (auf  TK-Lasagne würde ich persönlich ja derzeit vorsichtshalber verzichten), dem fehlt vielleicht auch einfach nur der passende Nebenjob?

Man kennt es ja nur zu gut. Der studentische Weg zur Erfolgskarriere ist oft steinig und selten durch finanzielle Höhepunkte gekrönt. Da ist der Nebenjob oft eine willkommene Chance sich nicht nur die Festival-Tickets, sondern auch das passende Überlebensequipment zu finanzieren.

Was habt ihr bisher für Jobs gemacht weil das Geld knapp wurde? Welchen witzigen oder weniger amüsanten Nebenjob habt ihr (aus Verzweiflung?) angenommen? Erzählt mir eure Story – ich bin gespannt!

17th Oktober
2012
written by Adrian
Share on Tumblr

Hier liken und du bist dabei: FB-Seite von Metaphorisch

Freunde des physikalischen Schabernacks aufgepasst. Heute möchte ich euch eine echt geniale Neuheit aus der Welt der Gadgets-die-man-unbedingt-zu-Hause-liegen-haben-sollte vorstellen. Das Prinzip der Nanoballs, welche in den sogenannten NeoCube zusammengefasst sind, ist schon etwas für Leute mit scharfem Verstand. Der handgroße Würfel besteht aus 216 magnetischen Kugeln, welche durch eine Nord- und Südpolarität ständig miteinander verkoppelt sind. Das lustige dabei ist: Man kann alle erdenklichen Formen und Gestalten mit Hilfe der 216 magnetischen Bälle formen. Und was macht mehr Spaß, als mit seiner eigenen Kreativität neue Objekte zu formen? Genau! Fast nichts bringt einen so entspannt durch den Tag, wie dieser tolle, neue NeoCube, Abhängigkeit garantiert.

Und da ich so begeistert von diesem tollen Magnetpuzzeln für regnerische Tage bin gibt es auch gleich 2 Stück der NeoCubes und zusätzlich zwei Einkaufsgutscheine von Megagadgets.de, in Höhe von 20 Euro, hier zu gewinnen! Alles was ihr dafür tun müsst ist die metaphorisch-euphorisch Facebook-Seite besuchen und einen Like zu setzen, alle Fans des Blogs nehmen automatisch am Gewinnspiel teil! Teilnahmeschluss: 01.11.2012 – Viel Erfolg euch allen!

21st September
2012
written by admin
Share on Tumblr

Das Angebot an Kleidung für Babys wächst stetig und wird immer ausgefallener. Sehr zur Freude der Eltern, die ihre Kinder auf diese Weise ganz nach ihren Wünschen einkleiden können.
Es gibt ausgesprochen niedliche Kleidung für Jungen und die Auswahl scheint endlos. Der Anzug für Jungen ist sehr beliebt. Auch Kostüme erfreuen sich großer Beliebtheit. Strampler mit niedlichen Sprüchen, Aufdrucken oder Tiermotiven sind auch immer ein Volltreffer. Bei den Mützen gibt es auch eine Riesenauswahl, Mützen mit aufgenähten Tierohren sind hier besonders niedlich. Für die kalte Jahreszeit gibt es auch verschiedene Fäustlinge mit süßen Motiven, die nicht nur warm halten, sondern auch jedes Baby noch niedlicher wirken lassen. Es gibt auch viele verschiedene süße Bodys und Söckchen mit coolen Sprüchen oder Motiven, die kleine Jungs ganz groß wirken lassen.

Anzüge für Jungen

Im Sortiment der Babymode für Jungen gibt es eine sehr große Auswahl an verschiedenen Anzügen. Es gibt sie in den verschiedensten Ausführungen und Preisklassen. Viele Eltern nutzen die Anzüge bei der Taufe oder besonderen Anlässen. Ein Baby mit solch einem Anzug wirkt sehr schnuckelig und wird mit Sicherheit auffallen und bewundert werden. Auch ein Hemd zu einer Jeans wirkt bei Babys sehr süß. So können Vater und Sohn im Partnerlook gehen, was mit Sicherheit für eine schöne Erinnerung sorgen wird.

 

Kostüme für Jungen

Inzwischen gibt es eine sehr große Palette an Kostümen für Jungen im Babyalter. Hier reicht die Auswahl von den verschiedensten Tieren bis zu Polizisten etc. Die Kostüme sind extra für Babys hergestellt und machen das Baby mit Sicherheit zum Blickfang auf jeder Kostümparty.

27th August
2012
written by Adrian
Share on Tumblr

Es gibt wohl wenige Dinge die so wunderbar zeitlos sind, wie die gute, alte Levis 501. Speziell in den 80er Jahren war diese Jeans Inbegriff von Coolness und gehörte in jeden Kleiderschrank. Und weil diese Hose einfach der Hammer ist, hier der wahrscheinlich beste Levis 501 Werbespot, den es jemals gab – woran es auch immer liegen mag!

Tags:
24th August
2012
written by Adrian
Share on Tumblr

Im Zusammenhang mit den jüdischen Kulturtagen in Berlin trat gestern die skurril-verrückte Red Band aus Israel auf. Eine Musikkombo, welche nicht wie die meisten Künstler in Persona auftreten, sondern als leicht verrückte Muppets in einer Art erwachsenen Version. Der Frontmann der Puppen-Truppe, Red Orbach, ist nach zwanzig Jahren aus den USA in seine eigentliche Heimat Israel zurückgekehrt und hat dort erstmal eine Band gegründet. So viel zur Vorgeschichte.

 

In Israel selbst hat die Red Band eine TV-Show, welche sich auf liebenswert-freche Weise, mit der israelischen Musikerwelt und allem anderen, was sich aufs Korn nehmen lässt, auseinander setzt. In ihrem Herkunftsland hat die Band von Red Orbach und seinen drei Freunden Lefty, Poncho und Philip längst Kultstatus und ist weit über die Grenzen des nahöstlichen Staates bekannt. Immer wieder geben sich bekannte Musikgrößen des Landes und internationale Stars in der Fernsehsendung der Muppet-Jungs die Klinke in die Hand. Unter anderem waren schon Aviv Geffen, Efrat Gosh oder Shlomi Shaban zu Gast. Neben der schrulligen Art und Weise, wie die ernsthaften Künstler durch den Kakao gezogen werden, steht natürlich das gemeinsame Musik machen im Vordergrund. Klassiker und aktuelle Songs werden von der Red Band und ihren Gästen neu interpretiert, gecovert, teilweise in die Muttersprache hebräisch übersetzt und mit dem ganz persönlichen, kreativen Klang der vier Jungs – oder auch Puppen – ausgestattet. Ihre Youtube-Videos sind ein wahres Fest für die Augen und zeigen, warum in der heutigen Zeit Musikvideos ein fundamentaler Bestandteil vieler Künstler sind….besonders wenn es sich um Muppets handelt.

Am Donnerstag den 23.08.2012 war es soweit, die quirlige Band gab sich ein Stell-dich-ein in der Berliner Musik- und Veranstaltungslocation Lido und gleichzeitig feierten sie ihre Deutschlandpremiere. Nachdem sie schon in den USA, Costa Rica und Spanien die Menschen begeisterten, war auch diese Veranstaltung der Puppen ein Augen- und Ohrenschmaus. Mit der Kombination von ausgefallener, experimenteller Musik, gebündelt mit einer gehörigen Portion an Comedy, haben sich die Jungs mit dem Lido den perfekten Veranstaltungsort ausgesucht. Es war eine grandiose Show, die einem mit intelligentem, schrägen Humor und erstklassiger Musik in den Bann gezogen hat. Einen einmaligen Auftritt, der sich mit nichts vergleichen lässt, brachte die Red Band, mit Unterstützung vieler Musikerkollegen, auf die Bühne. Wer einmal Fan geworden ist, kann nicht genug von diesen Jungs bekommen. Leider war der Auftritt nicht der Anfang einer Deutschland-Tour, sondern, wie am Anfang erwähnt, Bestandteil der jüdischen Kulturtage in Berlin, doch es lohnt sich Augen und Ohren offen zu halten, Tickets für den nächsten Gig sollte man sich auf jeden Fall sichern! Und für alle, die Lust auf mehr jüdische Kultur bekommen haben, die jüdischen Kulturtage laufen noch bis Sonntag.

31st Juli
2012
written by Adrian
Share on Tumblr

So – da der Sommer mal wieder eine wunderbare Zeit voll mit Ideen und Anregungen ist/war werde ich doch noch kreativ. Anstatt sportlich und gesund jetzt also doch Hippie und einen an der Waffel. Aus diesem Grund werde ich mich jeden Tag einer bunt-pädagogisch inspirierten “Kunst”-Sache hingeben und möglichst probieren von dieser auch berichten zu können.

Heutiges Thema: Batiken.

 

Die alt-idonesische Färbetechnik wurde für uns Europäer zum Glück grundlegend geändert und hat nur noch wenig mit Wachs zu tun und eher mit Färbegranulat, oder so etwas – ich bin mal gespannt, was sich da ergibt und wie meine Hände morgen aussehen!

So als Inspiration:

 

25th Juni
2012
written by Adrian
Share on Tumblr

Getreu dem Motto von Andy Warhol habe ich heute einen wunderbaren Freizeittipp für Tagträumer und solche, die es einfach lieben mit Farben rum zu spielen. Einfach dem unteren Bild einen Klick versetzen und ab geht’s Freunde der leichten Unterhaltung! Für alle Andy-Fans - DER Blog.

Miltos Manetas hat ein geniales Programm da hin gekünstelt, an dem man sich stundenlang die künstlerische Seele rausklicken kann, ganz in stylischer Jackson Pollock Manier – draw for it!

 

Jackson Pollock by Miltos Manetas

20th Juni
2012
written by Adrian
Share on Tumblr

Die EM ist in vollem Gange und Deutschland hat die Gruppenphase als Musterschüler natürlich mit drei Siegen überstanden. Da geht einem schon ein wenig das Herz auf als Teilzeitpatriot! Für alle die sich bis zum großen Showdown am Freitag noch ein wenig die Zeit verschönern wollen hat ein bekanntes Modehaus, mit dem ich irgendwie angebandelt habe, eine wirklich schöne Infografik zusammengestellt.

Also durchlesen und nach belieben mal das gute Teil liken, damit sich der Aufwand auch gelohnt hat.

 

ZALANDO Infografik

Für den Rest, der Fußball einfach kacke findet gibt’s hier noch eine Alternative zum amüsieren und schmunzeln – David Hasselhoff, oder so etwas ähnliches als Lebensverbesserer, tolles Teil!

Einen wunderbaren Tag an Alle und Sonne satt – mindestens in euren riesen Herzen!

15th Juni
2012
written by admin
Share on Tumblr

Wer auf der Suche nach einer Arbeitsstelle ist, der muss vieles bedenken. In Branchen, die dringend Fachkräfte suchen, ist es relativ einfach, eine Arbeit zu finden. Dort sind die sozialen Leistungen meistens sehr gut und das Nachdenken darüber wie die Firma aufgestellt ist, für die der Interessent sich gerade zu entscheiden hat, dauern nicht allzu lange an. Doch es gibt auch Bereiche, die stark nachgefragt werden; da lohnt es sich einen zweite Blick auf den neuen Arbeitgeber zu werfen.

Start-Up versus traditionelles Unternehmen

Junge Arbeitgeber wollen sich noch einiges aufbauen im Leben. Sie sind stark motiviert und geben dieses Gefühl an ihre Mitarbeiter weiter. Das Arbeiten macht Spaß und schnell wird ein kollegiales Du vom Chef angeboten. Doch oft fehlt jungen Arbeitgebern die Erfahrung und die Geduld für ihre Mitarbeiter. Hier kann es schnell zu ungerechten Einschätzungen einer guten Arbeitsleistung kommen, gegen die es sich nur schwer vorgehen lässt.

Ein eingesessenes Unternehmen hat den Vorteil, dass gewachsene Strukturen vorliegen und vieles am Arbeitsplatz schon von Anfang an festgelegt ist. Jeder weiß also genau, worauf er sich einlässt. Doch solche fertigen Strukturen verhindern oft auch eine Entwicklung, sodass kaum eine Möglichkeit für eine Weiterentwicklung besteht. Auch Vorschläge zur Verbesserung treffen selten auf offene Ohren. Hier hat Tradition den Vorrang, selbst wenn dadurch Verluste entstehen können, denn die moderne Konkurrenz wird immer beliebter.

Ausprobieren – denn Probieren geht über Studieren

Gibt es die Möglichkeit der freien Auswahl des neuen Arbeitgebers, dann kann ein Probearbeiten oder auch ein Praktikum weiter helfen. Ein Praktikum in Bielefeld zum Beispiel ist immer eine gute Erfahrung. In Bielefeld existieren eingesessene und innovative Unternehmen nebeneinander. Die Möglichkeit, in mehrere Branchen hineinzuschauen, besteht immer. Nur so entsteht ein realistisches Bild vor Ort. Nach ein paar Wochen Erfahrungen sammeln und dem Austausch vieler Meinungen fällt die letzte Entscheidung leichter, wo und mit wem die nächsten Jahre verbracht werden sollen.

Previous